Ruhr, Kultur und Essen

jep

Sehr schön.
Ich freue mich.
Riesig.
Hach.

Und dabei lebe ich gerade mal ein Jahr und vier Monate hier.




Schön. Schön. Schön.
timanfaya - 11. April, 17:17

... und düsseldorf ist inzwischen die lebenswerteste stadt des landes. wohlgemerkt vor der verkanntesten [frankfurt] und der überschätztesten [münchen]. dabei sehr erstaunlich: das ergebnis der studie stand schon vor dem sieg der deg fest! (o;

[wahrscheinlich lag es am curry]

p.s.: etwas übertrieben hat der essener oberbürgermeister dann doch, als er heute im interview meinte, diese entscheidung wäre wichtiger als das wm-endspiel. da muß ich natürlich heftigst widersprechen!

brittbee - 11. April, 17:48

ich freue mich ne Runde riesig mit. Essen ist noch dazu mein Geburtsstädchen. Wenn jetzt ein wenig Glanz und Gloria kommt, dann wird es mal wieder höchste Zeit für einen Besuch bei den Verwandten im Pott.

blogistin - 12. April, 13:42

wieviel glanz und gloria da auch kommen mag – ich habe festgestellt, dass der charme hier viel eher in den kleinen glitzereien zwischen schutt und asche zu finden ist. und man freut sich wie ein bärtiger alter goldgräber, wenn man etwas glitzerndes entdeckt hat.
jazzer - 11. April, 20:41

Die beste Nachricht des Tages überhaupt. Ich freu mich auch riesig.

Wie wäre es denn aus diesem Anlass endlich mal mit einer Bloglesung in der Kulturhauptstadt (oder nebenan)? Gerne natürlich auch schon vor 2010. Also als Pre-Kulturhauptstadt-Event. Vielleicht könnte ja jeder vorlesende Blogger sogar einen Text mit "Ruhr-Kultur"-Bezug verfassen.

Also ich hätte große, große Lust dazu.

Was meinst du?

blogistin - 12. April, 13:55

oh ja, sehr gute idee! und vielleicht könnte man auch noch herrn hillenbach dazu gewinnen, aus seiner "gebrauchsanweisung für das ruhrgebiet" etwas zu lesen. (so herr hillenbach ein netter ist, der so etwas überhaupt täte …).

hm. zeit genug für allerlei drumherum ist ja reichlich bis 2010.

da fällt mir ein: vielleicht stimmen ja jetzt ein paar leutchen mehr fürs ruhrgebiet anstatt für berlin ab als ort für die nächste blogmich.
jazzer - 25. April, 07:40

Nachtrag meinerseits.

Nachdem ich intensiv in mich gegangen und für und wider schwer gewogen habe, fasste ich den Entschluss, dem Ruf der Ruhrpottler gerecht zu werden und Initiative zu ergreifen ;)

Ich habe mir also flugs www.kulturstadtblog.de gesichert, eine zweite Datenbank besorgt und arbeite an einem Konzept. Und wie das so ist mit Initiativen, würde ich mich über tatkräftige Unterstützung aus Kleinbloggerdorf (vor allem mit Ruhr-Bezug) sehr freuen.

Mehr dazu in Kürze bei mir im Blog.

"Glück auf"
blogistin - 10. Mai, 12:03

oh - schön! wenn ich etwas tun kann, sie wissen ja, wie sie mich erreichen … (und bis 2010 dürfte meine derzeit größte baustelle längst fertig sein…)

und: wie ich gerade gesehen habe, gibt's einiges nachzulesen bei ihnen … mac book pro - ich bin gespannt auf ihre erfahrungen!
scunthorpe - 11. April, 22:18

und görlitz?

ich bin echt stinkig.
ich meine klar, dass kulturhauptstadt team in gr ist wirklich ..nunja.. die wissen eben nicht wie es ist, groß zu denken. da hat essen was vorraus.
mir tun da in görlitz ein paar leute leid. immerhin habe ich 7 wochen damit verbracht den bewerberfilm dort zu drehen.udn ein paar leute dort sidn wirklich engagiert.
schöne stadt. und preiswert.
ich empfehle wirklich ein wochenende dort.
aber ich habe mir nun umsonst den arsch da abgefroren. scheisse.
essen. sowas.
schon rio reiser wusste
"die meisten menschen wollen nicht in dortmund leben sondern essen"
haha

aber ein bisserl mehr mut zum unkonventionellen hätte ich denen in brüssel doch zugetraut.

und. görlitz ist wohl die einzige stadt, in der man eine wohnung in einem renaissance haus für 450 euro bekommt. 115 m².. parkett..stuck...


naja vielleicht wird dann wenigstens mal der bahnhof saniert in essen...

blogistin - 12. April, 14:25

klar, für den verlierer ist das alles andere als erfreulich. verstehe ich auch insbesondere, wenn mal selbst mit gearbeitet hat … aber "umsonst den arsch abgefroren?" ohne die bewerbung und das drumherum wüssten viele leute nach wie vor nicht, ob görlitz ne ostdeutsche mehlspeise mit pflaumenmusfüllung oder ne stadt ist …

und was das unkonventionelle anbelangt: pott, kohle & kultur empfinde ich als unkonventionell, sehr sogar. kultur in protzpalästen oder zuckerbäcker-städten (da bin ich aufgewachsen) ist konventionell, das kann jeder. wie auch immer, ansichtssache. so oder so.

der bahnhof. in essen. wunder punkt. allerüberall. in der tat. ich hoffe mit.
timanfaya - 12. April, 14:58

ich will ja niemandem die hoffnung nehmen, aber als ein "beteiligter" rund um die sanierung des essener bahnhofs kann ich nur sagen: eher friert wohl die hölle zu! also der bahnhof selbst ... (o;
jellopinki - 13. April, 16:01

Also gegen den Bahnhof von Dortmund ist der von Essen doch gar nicht so übel. Zwei Buchläden, super Brezel-Stand, und leckerer Schnell-Chinese lassen einen die architektonischen Defizite großzügig übersehen...
blogistin - 19. April, 08:37

"super Brezel-Stand" – bezieht sich das nun auf den stand als solchen oder die dort verkauften brezeln? in letzterem fall: das muss ich testen, wenngleich ich große zweifel habe (>> brezelfachfrau im nebenberuf ;-))
darkrond - 15. April, 20:35

hmpf. also ok, görlitz ist vielleicht wirklich ein bissel klein für ne europäische kulturhauptstadt. aber wenn schon pott, muss es dann ausgerechnet essen sein? ich bin begeisterter bahnfahrer - und naja, der essener bahnhof ist wirklich kein kulturelles highlight. als solches hab ich allerdings die komplette innenstadt nicht empfunden. aber vielleicht bin ich ja doch irgendwie altmodisch? /,-)

blogistin - 19. April, 08:47

nö, sie sind nicht altmodisch. vielmehr: dieses gefühl kann ich nachvollziehen, voll und ganz. dass ruhrpott-innenstädte nicht gerade mit schönheit glänzen können, habe ich in knapp eineinhalb jahren zumindest im ansatz und unter großen schmerzen (stamme aus einer zuckerbäcker-welt, in der die bürgersteige ge-vileda-wischmoppt werden) verstanden.
die kulturellen highlights, wenn man diesen begriff verwenden möchte, sind die menschen selbst und das, was sie auf die beine stellen, in irgendwelchen alten zechen oder theatern oder alten bahnhöfen, also, vereinfacht gesagt, überall dort, wo's auf den ersten blick eigentlich furchtbar trist und hässlich wäre.
oder auch: während die schwaben noch den boden wienern, sind die potties schon beim feiern.
pancomedia - 19. April, 18:58

2010 mal mehr

.. freue ich mich, frau blogistin.
auch, dass sie ein wenig heimat hier gefunden haben.

blogistin - 10. Mai, 11:58

schön, von ihnen zu hören, frau pancomedia! sehr schön.
wie ich hörte, sind sie auch zurück in der alten heimat. da werde ich sie vielleicht mal zum kaffee nötigen, so sie sich nötigen lassen …
pancomedia - 17. Mai, 19:33

gerne! (und nötigen ist gar nicht nötig frau blogistin.)
timanfaya - 18. Mai, 19:39

wie ich las, steht da ja auch ein hörbares gipfeltreffen im raum ... (o;
blogistin - 19. Mai, 13:51

ich nehme sie beim wort, frau pancomedia!

Trackback URL:
http://blogistin.twoday.net/stories/1817749/modTrackback

blogistin

Fantasie, Fiktion, Fraktales

Ich will ...

 

War was?

oha
oha
blogistin - 30. Mai, 15:37
… achach, ebenso,...
… achach, ebenso, herz&gut. Wir sehn uns...
blogistin - 30. Mai, 15:36
baba
baba
boomerang - 30. Mai, 15:07
Ach, Du liebe herzensgute...
Ach, Du liebe herzensgute Frau...ich drück' Dich!...
Budenzauberin - 30. Mai, 14:58
au revoir
merci an die Knallgrauen für die hübsche...
blogistin - 30. Mai, 14:42
danke.
danke.
blogistin - 28. März, 18:25
Sekundenglueck 1:56
Nichts ist mehr wichtig. Und alles kann warten. (Danke...
blogistin - 14. März, 13:20
Danke, Dok!
Ich mag Authentizität, auch wenn ich das Adjektiv...
blogistin - 18. Oktober, 10:55
... gibt's so einen auch...
... gibt's so einen auch von montblanc?
timanfaya - 28. Februar, 15:27
Schöner Schimpfen...
Lieblingsschimpfwort Februar Lückenfüller
blogistin - 27. Februar, 14:43

Huch!

Du bist nicht angemeldet.

Raum & Zeit

Online seit 4878 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 30. Mai, 15:37

Blogistin dankt

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Rückspiegel

April 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 4 
 6 
 7 
 8 
 9 
12
13
14
15
16
17
18
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 

Blaupause
Der rote Bereich
Es gruesst: Das Murmeltier
Glücksklick
Links
Nullnummer
Rechts
Schöner schimpfen
Sekundenglueck
Stehsatz
take five
Wortglitzereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren