Mein kleiner König

Tagebuch führen ist mein neuer Lebensinhalt. Ich schreibe sorgfältig auf, was ich wann esse und welche Blutzuckerwerte ich vorher und nachher habe. Seit einer Woche führe ich auch ein Liege-Pausen-Tagebuch, darin notiere ich, wie lange ich sitze oder stehe oder aktiv auf den Beinen bin.
Mein erstes Tagebuch, das Diabetes-Tagebuch, geht mir leicht von der Hand, weil ich inzwischen ein recht gutes Gefühl dafür habe, was meinen Nüchternwert in die Höhe schnellen lässt und was ihn unten hält. Die Ärzte sind jedenfalls sehr zufrieden mit mir, loben mich als Vorzeige-Schwangere.
Die seit einer Woche verordnete Bettruhe steht dem, was ich tun sollte, um meinen Gestations-Diabetes im Zaum zu halten, im Wege: Liegen versus Bewegen. Ich weiß jetzt also, was das Wort Teufelskreis bedeutet.
Mein zweites Tagebuch fällt mir sehr schwer, denn eigentlich völlig gesund und fit zu sein widerspricht dem Gedanken, sich hinlegen zu müssen. Hinlegen, nicht setzen und sei es auch noch so bequem, das ist komisch.
Und so versuche ich mit festen Zeiten mein Soll an Liege-Zeiten zu erfüllen und hoffe, dass die Ärztin, die sich um diesen Teil der Schwangerschaft kümmert, mich morgen nicht doch ins Krankenhaus schickt, zur Zwangspause, acht Wochen vor Entbindung.

Das Schöne am Liegen ist, dass ich mich intensiv mit meinem Bauch beschäftige, noch mehr als ohnehin schon. Ich schaue den kleinen, sanften Wellen und den stürmischen Stupsern, die der kleine Kerl, der in meinem Bauch wohnt, auslöst zu. Und ich spreche mit ihm und ich streichle meinen Bauch und hoffe, dass er ein bisschen davon spürt, der kleine Kerl, den wir Elvis nennen, oder auch Mini-Riese, oder auch Teddy-Bär. Egal, ist alles eins :-)
Für dich, Elvis, mein Teddy Bär:




Hm. Der Name Elvis stand ja mal kurzzeitig auf der Liste, bevor er gestrichen und zum Spitznamen wurde. Vielleicht sollte er doch so heißen: Elvis Teddy ;-)
pikas - 8. September, 10:36

Allgemein wird ja davon abgeraten, seinen Kindern bunte Namen zu geben, weil die Kinder dann angeblich deswegen in der Schule gehänselt werden. Ich glaube, dass die Kinder mit sowas mittlerweile viel entspannter umgehen, als die Erwachsenen sich das vorstellen. Warum nicht "Elvis"? Mein Ältester heißt "Marvin", den zweiten wollte ich "Otis" nennen, was leider an dem Einspruch der anderen an der Zeugung beteiligten Person gescheitert ist. Viel wichtiger ist meiner unmaßgeblichen Meinung nach, dass der Vorname klanglich zum Nachnamen passt.

Ansonsten alles Gute, und vertraue auf dein Gefühl.

timanfaya - 8. September, 12:15

mein liebling war ja seit dem letzten großartigen film 'james tiberius'. aber anglizistisch geht ja nun mal garnicht. klaus tiberius aber irgendwie auch nicht.

p.s.: ich trage der weisheit des alters mal rechnung. seit heute neu auf der liste: osma, thyssen, etc. ...

p.p.s.: und zu elvis habe ich auch noch was echt klasssisches ... L-I-C-H-T_A-U-S ... !(o;

pikas - 8. September, 14:00

Also dass dir zu "Otis" zuerst Fahrstühle einfallen, entschuldige ich mal mit berufsbedingten Scheuklappen. Aber Mike Krüger ... MACH DAS WEG!
timanfaya - 8. September, 14:58

hey, der mann hatte mitte der 70er 'nen echten lauf. ich habe heute leider vergebens 'leichenwagenfahrer' und 'wenn ein schnitt daneben geht' gesucht. unser digitales gedächtnis hat dann leider doch nicht alles auf lager.

p.s.: was sollte mir zu otis noch einfallen - gibt's da noch irgend 'nen überwurfvorhang aus dem ado programm? bei elvis bleibt man ja auch immer beim dicken hängen ... (o;
pikas - 8. September, 15:10



Also echt jetzt mal!
timanfaya - 8. September, 15:44

zu dessen lebzeiten war ich noch flüssig ...
blogistin - 8. September, 16:27

herr pikas: "dass der vorname klanglich zum nachnamen passt" - genau meine rede, mann ;-)
(und mehr oder weniger aus diesem grund ist elvis direkt wieder gestrichen worden - interessanterweise finden inzwischen ausnahmslos alle, vor allem auch die omis, den spitznamen elvis, unter dem hier die obligatorischen bauch-innen-fotografien kursieren, richtig toll und optisch passend)

aber mal abgesehen davon, würde ich rein emotional (und allein) entscheiden, hieße der kleine mann wohl esbjörn.

und rein klanglich gefallen mir zwei andere namen sehr gut, einer davon ist leider ein bißchen zu sehr braun getönt, als dass er überhaupt auf die liste käme (wotan), der andere ist dann doch zu gewollt-ausgefallen (antaeus).

wie auch immer, hauptsache nicht mike.


herr t: bei elvis bleibe ich immer an der brummstimme, der scharmanten schmalzfrisur und dem brustteppich hängen. kommt ihnen da was bekannt vor - außer der schmalzfrisur natürlich?
timanfaya - 8. September, 16:51

da sind wir mal wieder völlig einer meinung. altersbedingter haarausfall ist ja auch kein vernünftiges blogthema ... (o;
Budenzauberin - 12. September, 08:37

Esbjörn.
Habe ich neulich erst noch meinem von Ihnen mir anvertrauten Mann erzählt, daß Sie den kleinen König so nennen werdenmüßtensollten.
blogistin - 14. September, 15:15

hm. jetzt denke ich gerade über einen zweitnamen nach.
hm.
virtualmono - 14. September, 23:56

My vote for Esbjörn :-) Weiterhin alles Gute für den "Endspurt".

Und zum Thema Mike: Der war damals richtig gut.
blogistin - 18. September, 13:40

dankeschön!

ja, ich bekomme mikes philantropisches* liedgut derzeit oft zu hause um die ohren gesungen und kann eine gewisse güte der texte nicht abstreiten.
;-)

* ersetzen durch ein adjektiv ihrer wahl

Trackback URL:
http://blogistin.twoday.net/stories/5925370/modTrackback

blogistin

Fantasie, Fiktion, Fraktales

Ich will ...

 

War was?

Sekundenglueck 1:56
Nichts ist mehr wichtig. Und alles kann warten. (Danke...
blogistin - 14. März, 13:20
Sekundenglueck 1:55
blogistin - 12. Februar, 13:13
Danke, Dok!
Ich mag Authentizität, auch wenn ich das Adjektiv...
blogistin - 18. Oktober, 10:55
Wirklich cool! :) Bloggst...
Wirklich cool! :) Bloggst Du gar nicht mehr?
Chikatze - 6. Oktober, 21:18
Dann denken Sie wegen...
Dann denken Sie wegen zuviel Input daran, das Allerwichtigste...
Budenzauberin - 15. Mai, 09:30
Uaaaaaaaaah, ich glaube,...
Uaaaaaaaaah, ich glaube, ich wollte das doch nicht...
Budenzauberin - 15. Mai, 09:29
der Kleine Mann ist live...
der Kleine Mann ist live sogar noch schöner, weil...
FrauLotta - 15. Mai, 08:00
Sekundenglueck 1:54
(Zum ersten Mal seit Jahren in meinem Büro getanzt,...
blogistin - 14. Mai, 11:09
Sekundenglueck 1:53
Extrem stimmiges Komplettpaket. Und dann auch noch...
blogistin - 14. Mai, 11:05
Oh ja. Jetzt muss ich...
Oh ja. Jetzt muss ich nur den großen Kerl davon...
blogistin - 14. Mai, 10:57

Huch!

Du bist nicht angemeldet.

Raum & Zeit

Online seit 4458 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. März, 13:20

Blogistin dankt

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


Blaupause
Der rote Bereich
Es gruesst: Das Murmeltier
Glückskind
Glücksklick
Lebenseinschnitte
Links
Nullnummer
Rechts
Schöner schimpfen
Sekundenglueck
Stehsatz
take five
Wortglitzereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren