.

Keine Überschrift.
Kein Text.



When God Created The Coffeebreak




Keine Kaffeepause.




































It lacerates my heart.
R.I.P. Esbjörn.





(Headerfoto © by: Matthias Edwall / ACT)
Budenzauberin - 16. Juni, 08:18

Ochneeeeeeeeeeee! :-(

(Obwohl ich mit ihm sicherlich viel weniger verbinde als Du, bleibt dennoch die Erinnerung an einen wunderschönen Abend mit euch, und ich muß glatt weinen - wie muß es Dir da erst gehen?! Fühl Dich gedrückt!)

Lösch den Kommentar, wenn Du mit Deiner Trauer allein sein möchtest oder der Beitrag für sich stehen soll.

blogistin - 17. Juni, 10:33

danke.
jazzer - 16. Juni, 13:22

*umarm*

Es tut mir aufrichtig Leid, dir die Nachricht so uncharmant via SMS mitgeteilt zu haben, aber zu mehr war ich nach der Nachricht gestern selbst nicht mehr in der Lage. Hoffe, du nimmst mir das nicht übel.

Ich fühle ähnlich und ich fühle mit dir.

Alles Liebe ...

blogistin - 17. Juni, 10:39

es war in gewisser weise gut so. hätte ich diese sms von dir nicht bekommen, hätte ich es erst am montag, allein in meinem büro, erfahren. allein, ohne jemanden, der versteht, was es in mir auslöst, ohne jemanden, der die wucht ein bißchen abfedern kann. so war es gut. und charme kann eine solche nachricht niemals haben, egal auf welchem wege sie den empfänger erreicht.


danke.
pikas - 16. Juni, 22:11

Hab's nicht glauben können, als ich heute davon erfahren habe. Geschmackloser Scherz hab' ich gedacht. Kalter Schauer. Hab' doch gestern noch was über die neue Platte gelesen; doch schon Karten für das Konzert in Dortmund besorgt. An dich gedacht. Der restliche Tag wie durch Watte. Kann's noch immer nicht fassen.

blogistin - 17. Juni, 11:05

es nicht fassen können.
meine größte stärke und zugleich größte schwäche ist die mich immer treibende frage "warum?". ich glaube ans verstehen, ans begreifen, fast so, als wäre das allheilmittel für all die großen und kleinen probleme, weltlichen und inneren konflikte, die es auf diesem planeten gibt.
umso stärker trifft es mich mit schmerzhafter wucht, wenn etwas nicht erklärt werden will oder kann, aus welchen gründen auch immer. wenn mich jemand oder etwas mit meiner frage nach dem warum stehen lässt, lassen muss.
eine unfassbare steigerung an schmerz und wucht, etwas, worin ich keinerlei erfahrung, keinerlei kraft habe, aus der ich schöpfen könnte, ist das warum, für das es einfach keine antwort gibt. nicht existent. antwort im programm nicht vorgesehen.

nachdem ich mich gestern über den tag retten musste, mir das mehr schlecht als recht gelang, versuche ich gerade, diesen dicken, fetten trauerkloß aus meinem kopf zu schwemmen. höre alle alben nacheinander durch, sehr laut.

Trackback URL:
http://blogistin.twoday.net/stories/4995780/modTrackback

blogistin

Fantasie, Fiktion, Fraktales

Ich will ...

 

War was?

danke.
danke.
blogistin - 28. März, 18:25
Sekundenglueck 1:56
Nichts ist mehr wichtig. Und alles kann warten. (Danke...
blogistin - 14. März, 13:20
Danke, Dok!
Ich mag Authentizität, auch wenn ich das Adjektiv...
blogistin - 18. Oktober, 10:55
... gibt's so einen auch...
... gibt's so einen auch von montblanc?
timanfaya - 28. Februar, 15:27
Schöner Schimpfen...
Lieblingsschimpfwort Februar Lückenfüller
blogistin - 27. Februar, 14:43
((o:
((o:
timanfaya - 23. Januar, 15:44
Schöner Schimpfen...
Lieblingsschimpfwort Januar Kipplüfter
blogistin - 23. Januar, 11:09
ja. wie herr largo und...
ja. wie herr largo und herr posth (beides kinderärzte,...
blogistin - 19. Januar, 14:54
Pfff- mein Reden, seit...
Pfff- mein Reden, seit Jahren, achwas: Jahrzehnten!...
Budenzauberin - 11. Januar, 09:46
Jesper Juul ist einer...
Jesper Juul ist einer der Guten.
pikas - 11. Januar, 07:28

Huch!

Du bist nicht angemeldet.

Raum & Zeit

Online seit 4792 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 28. März, 19:33

Blogistin dankt

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB

Rückspiegel

Juni 2008
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
13
14
15
18
19
21
22
23
24
25
26
27
28
29
 
 
 
 
 
 
 

Blaupause
Der rote Bereich
Es gruesst: Das Murmeltier
Glücksklick
Links
Nullnummer
Rechts
Schöner schimpfen
Sekundenglueck
Stehsatz
take five
Wortglitzereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren