Boxsack-Syndrom, das

Zu den schlimmsten Dingen, die einer Frau widerfahren können, gehören zickige Damen aus dem Umfeld des Lebenspartners, die sich von eben jenem vernachlässigt fühlen, zeitlich, inhaltlich, wie auch immer: Egal, was du wie, warum, wann tust – DU bist immer Schuld und kriegst ihren ganzen unreflektierten Müll an Unzufriedenheit und Frust ab.
jazzer - 25. Februar, 15:09

*upps* Das klingt aber nicht gerade schön.

Schön ist aber, dass du wieder da bist. Freu mich. Sehr.

blogistin - 26. Februar, 16:56

(genau … das ist vor allem: anstrengend.)

:D
pikas - 25. Februar, 15:26

Das gehört nebenbei auch zu den schlimmsten Dingen, die einem MANN widerfahren können. Also zickige Damen aus seinem Umfeld, die der Lebenspartnerin ... und so.

Echt jetzt, ich weiß, wovon ich rede. Also: Ich fühle mit.

Budenzauberin - 25. Februar, 15:55

Ich habe doch gar kein Umfeld?!
pikas - 25. Februar, 16:27

Aber ich.

Oder was?
Budenzauberin - 25. Februar, 16:39

"Also zickige Damen aus seinem Umfeld, die der Lebenspartnerin ..."

Meintest Du mich mit zickig oder die Damen aus meinem Umfeld?

(Überleg es Dir gut!)
pikas - 25. Februar, 20:25

Püppi, lies noch mal richtig. Jedes Wort.
Budenzauberin - 26. Februar, 11:30

Das ist doch jetzt nur 'ne Hinhaltetaktik, bis Dir was eingefallen ist, wie Du aus der Nummer wieder raus kommst.
pikas - 26. Februar, 13:51

Na komm, du veralberst uns doch jetzt, oder?

Kann es datsächlich sein, dass ein cleveres Mädel wie du den Sinn des Satzes "Also zickige Damen aus seinem Umfeld, die der Lebenspartnerin ..." nicht erfassen kann.
Budenzauberin - 26. Februar, 14:53

*grummel*

Also, mal in anderen Worten ausgedrückt hieße es:

"..zickige Damen aus seinem Umfeld und dem (Umfeld) der Lebenspartnerin"?!

Oder "zickige Damen der Lebenspartnerin"?!

('tschuldigung, Frau B.)
timanfaya - 26. Februar, 15:17

... textaufgaben waren früher nicht so euer ding, gell?!
pikas - 26. Februar, 16:36

Mit anderen Worten ausgedrückt geht's um Kerstin.
blogistin - 26. Februar, 17:06

halli-hallo-hallöle!
herr p/b: das kann ich mir vorstellen! mann kann/will/soll ja nicht sein umfeld umkrempeln, aber die lebenspartnerin allein der offenen abschlachterei zum opfer machen und selbst die hände in die hosentaschen stecken geht irgendwie auch nicht (freilich ist das nun ein bißchen krass ausgedrückt).

frau b: endlich kann ich ihnen mal tipps geben ;-): aussagen von männern sind stets wörtlich zu nehmen. sonst macht man sich das leben nur unnötig schwer. und, die überraschung, die man dann so mitte 30 erlebt: sie meinen es in 99% aller fälle auch immer genau so wie sie es sagen. (ausnahmen bestätigen jede regel: ich kenne ein exemplar, das sehr gerne um den brei herumlamentiert und sich nieniemalsnicht zu klarer aussage verleiten lässt, man könnte ihm ja irgendwann oder gar gleich und sofort einen strick daraus drehen … eine unbegründete angst - scheint etwas frühkindliches zu sein - aber: da hilft nur: ignorieren! ;-) seien sie froh - so ein exemplar ist selten, ihres ist keins ;-))

herr t: apropops textaufgaben …

ach, und: kerstin? wer ist eigentlich kerstin? ;-)
timanfaya - 26. Februar, 17:36

... da sind wir ja dem grundsätzlichen problem bei der kommunikation zwischen mann und frau schon sehr nahe: männer meine das was sie sagen. klingt für frauen komisch, ist aber so einfach.
blogistin - 26. Februar, 17:57

nein, lieber herr t., das problem beginnt erst dann, wenn mann meint, aber nix sagt.
timanfaya - 26. Februar, 18:19

... oder wenn frau meint, daß man etwas zu sagen hätte, aber nix dergleichen der fall ist. (o;
blogistin - 26. Februar, 18:47

… das wiederum gehört zu den modernen sagen (für dich: urban legends) der mario barths dieser welt - denn männer, die weder etwas zu sagen haben noch etwas meinen, haben keine frau …
Budenzauberin - 26. Februar, 18:58

*lecker_schmandkuchen_reich*

(Mehr dann später.)
Budenzauberin - 26. Februar, 18:59

@Pikas: DAS IST NICHT DEINE LEBENSGEFÄHRTIN, SONDERN DEINE EX!!!!!!ELF

Trackback URL:
http://blogistin.twoday.net/stories/4733768/modTrackback

blogistin

Fantasie, Fiktion, Fraktales

Ich will ...

 

War was?

Sekundenglueck 1:56
Nichts ist mehr wichtig. Und alles kann warten. (Danke...
blogistin - 14. März, 13:20
Sekundenglueck 1:55
blogistin - 12. Februar, 13:13
Danke, Dok!
Ich mag Authentizität, auch wenn ich das Adjektiv...
blogistin - 18. Oktober, 10:55
Wirklich cool! :) Bloggst...
Wirklich cool! :) Bloggst Du gar nicht mehr?
Chikatze - 6. Oktober, 21:18
Dann denken Sie wegen...
Dann denken Sie wegen zuviel Input daran, das Allerwichtigste...
Budenzauberin - 15. Mai, 09:30
Uaaaaaaaaah, ich glaube,...
Uaaaaaaaaah, ich glaube, ich wollte das doch nicht...
Budenzauberin - 15. Mai, 09:29
der Kleine Mann ist live...
der Kleine Mann ist live sogar noch schöner, weil...
FrauLotta - 15. Mai, 08:00
Sekundenglueck 1:54
(Zum ersten Mal seit Jahren in meinem Büro getanzt,...
blogistin - 14. Mai, 11:09
Sekundenglueck 1:53
Extrem stimmiges Komplettpaket. Und dann auch noch...
blogistin - 14. Mai, 11:05
Oh ja. Jetzt muss ich...
Oh ja. Jetzt muss ich nur den großen Kerl davon...
blogistin - 14. Mai, 10:57

Huch!

Du bist nicht angemeldet.

Raum & Zeit

Online seit 4634 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. März, 13:20

Blogistin dankt

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


Blaupause
Der rote Bereich
Es gruesst: Das Murmeltier
Glückskind
Glücksklick
Lebenseinschnitte
Links
Nullnummer
Rechts
Schöner schimpfen
Sekundenglueck
Stehsatz
take five
Wortglitzereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren