Kopfkuss

Lieber Mister Cullum,

nicht leicht für mich, die Contenance zu wahren, jetzt gerade. Und ich dachte, die härteste Probe in dieser Hinsicht hätte ich bereits bestanden, im Juli, in Rotterdam, als Sie da plötzlich als Überraschungs-Act auf der Bühne standen und eine Show hinlegten, dass sich die Gänsehaut noch heute, beim Gedanken daran, ans Innere meines Kopfes brizzelt.
Heute, heute höre ich, was in Ihrem Kopf so herum spukt, und habe nur einen Wunsch: Mit Ihnen möchte ich mal Ihre Plattensammlung durchhören. Und das, das sage ich nicht zu jedem! Vielmehr: Die Zahl derer, deren Plattensammlung mich wirklich interessiert, ist sehr gering. Sehr gering.
„Die Zusammenstellung ist zu einem Resumee meiner musikalischen Fantasie geworden. Oder zu einem Mixtape das ich für einen guten Freund machen würde", lese ich bei laut.de. Ich habe selten ein schöneres Mixtape geschenkt bekommen, lieber Mister Cullum, und Ihre Fantasien, die sind atemberaubend.

Ihre Frau Blogistin


PS: Warum der Autor der Rezension bei laut.de von „perfekt als Hintergrund für ein entspanntes Dinner“ schreibt, bleibt mir ein Rätsel. Ich denke bei „In The Mind Of Jamie Cullum“ an ganz andere Dinge. Aber das, das erzähle ich Ihnen gerne, wenn Sie mir Ihre Sammlung zeigen.
jazzer - 18. Dezember, 13:37

Klingt vielversprechend. Sollte ich mal reinhören, meinen Sie?

Ihre Plattensammlung täte mich allerdings schon mal interessieren ;-) Wo wir schon fast beim Thema sind: Erweisen Sie und Ihr Wertester mir denn vielleicht am 20. in der Eve-Bar die Ehre?

timanfaya - 18. Dezember, 15:36

"der werteste" kann gerade nicht alleine denken, aber soviel vorab: wenn sie da "mal reinhören" wollen, sollte man den chef vorher auf den jahresurlaubsvorschuß ansprechen. nur mal so zum reinen vorfühlen der willenstemperatur. und: ich meine den von 2009 ...
jazzer - 18. Dezember, 16:27

Damit wir uns nicht falsch verstehen, Wertester, mit "reinhören" meinte ich das Cullum-Album ;-)

Für die Plattensammlung hätte ich mir selbstverfreilich viel, viel Zeit reserviert ... Schließe da einfach mal von meiner eigenen auf andere.
pikas - 19. Dezember, 09:50

Was auf den ersten Blick so aussieht, als wolle die Plattenfirma ihre zweite Reihe mit einem populären Namen aufpeppen, entpuppt sich auf den zweiten Blick als astreine Compilation. Wer "Flim" liebt, kann kein schlechter Mensch sein.

Jaja, die Plattensammlungen ... Ich bewundere ja Menschen mit Plattensammlungen. Ich könnte das nicht.

Trackback URL:
http://blogistin.twoday.net/stories/4544395/modTrackback

blogistin

Fantasie, Fiktion, Fraktales

Ich will ...

 

War was?

Sekundenglueck 1:56
Nichts ist mehr wichtig. Und alles kann warten. (Danke...
blogistin - 14. März, 13:20
Sekundenglueck 1:55
blogistin - 12. Februar, 13:13
Danke, Dok!
Ich mag Authentizität, auch wenn ich das Adjektiv...
blogistin - 18. Oktober, 10:55
Wirklich cool! :) Bloggst...
Wirklich cool! :) Bloggst Du gar nicht mehr?
Chikatze - 6. Oktober, 21:18
Dann denken Sie wegen...
Dann denken Sie wegen zuviel Input daran, das Allerwichtigste...
Budenzauberin - 15. Mai, 09:30
Uaaaaaaaaah, ich glaube,...
Uaaaaaaaaah, ich glaube, ich wollte das doch nicht...
Budenzauberin - 15. Mai, 09:29
der Kleine Mann ist live...
der Kleine Mann ist live sogar noch schöner, weil...
FrauLotta - 15. Mai, 08:00
Sekundenglueck 1:54
(Zum ersten Mal seit Jahren in meinem Büro getanzt,...
blogistin - 14. Mai, 11:09
Sekundenglueck 1:53
Extrem stimmiges Komplettpaket. Und dann auch noch...
blogistin - 14. Mai, 11:05
Oh ja. Jetzt muss ich...
Oh ja. Jetzt muss ich nur den großen Kerl davon...
blogistin - 14. Mai, 10:57

Huch!

Du bist nicht angemeldet.

Raum & Zeit

Online seit 4517 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 14. März, 13:20

Blogistin dankt

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


Creative Commons License

xml version of this page

twoday.net AGB


Blaupause
Der rote Bereich
Es gruesst: Das Murmeltier
Glückskind
Glücksklick
Lebenseinschnitte
Links
Nullnummer
Rechts
Schöner schimpfen
Sekundenglueck
Stehsatz
take five
Wortglitzereien
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren